Malte Oehlschläger

Arzthaftungsrecht

Fachanwalt für Medizinrecht

Anwaltsbüro Quirmbach und Partner
Robert-Bosch-Straße 12, V
56410 Montabaur

service@ihr-anwalt.com
ihr-anwalt.com

Sekretariat Frau Daniela Stock
Tel.: +49 (0) 2602 999 69 0
Fax: +49 (0) 2602 999 69 24

Vita

Zulassung:

Rechtsanwaltskammer Celle, 2002


Ausbildung:

2. jur. Staatsprüfung, Universität Hannover, 2002


Mitgliedschaften:

Rechtsanwaltskammer Koblenz (rakko)

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Arzthaftungsrecht
  • Medizinrecht

Expertise

Rechtsanwalt Malte Oehlschläger, Fachanwalt für Medizinrecht, ist seit 2002 als Rechtsanwalt und seit Juni 2005 für das Anwaltsbüro Quirmbach und Partner tätig. Nahezu 100% der Fälle, die der bundesweit tätige Rechtsanwalt bearbeitet, kommen aus dem Arzthaftungsrecht. Er vertritt ausschließlich die Patientenseite – denn es entspricht seiner inneren Überzeugung, sich für die durch Behandlungsfehler geschädigten Patienten einzusetzen – und ist dazu bereits an über 100 Landgerichten in Deutschland aufgetreten. Malte Oehlschläger ist spezialisiert auf Arzthaftungsrecht insbesondere  in den Bereichen Neurologie, Notfall- und Rettungsmedizin (Schlaganfall, TIA etc.), Kardiologie (Herzinfarkt, Herzkatheter etc.), Onkologie sowie Anästhesie.

"Ich liebe meinen Beruf. Daher kommt meine Leidenschaft, mit der ich mich für jeden einzelnen meiner Mandanten einsetze. Mit aller Konsequenz." (Malte Oehlschläger)

Aktuelles

Publikationen (Auswahl) in:

  • DER GYNÄKOLOGE ("Vorsicht bei der Aufklärung über medikamentöse Nebenwirkungen"), Springer Verlag
  • DER HAUSARZT, Verlag für medizinische Kommunikation
  • DEUTSCHE MEDIZINISCHE WOCHENSCHRFT“ (DMW) ("Arzt im Notfalleinsatz behält seinen Führerschein"), Georg Thieme Verlag
  • DER ANAESTHESIST ("Patientenaufklärung über die Risiken von Erythrozytenkonzentraten"), Springer Verlag
  • Forum Medizinische Begutachtung ("Pflicht zur Offenlegung von Interessenkonflikten"), GenRe Business School

Vorträge (Auswahl):

  • Cicatrix-Congress in Worms „Entwicklung der Schmerzensgeldrechtsprechung“
  • 11. Kongress „Qualitätssicherung in der Begutachtung“ Gen Re Business School „Pflicht zur Offenlegung von Interessenkonflikten“
  • Gutachterschulugen
  • 17. Fortbildungstag Medizinrecht (MDK Bayern) „Pflicht zur Offenlegung von Interessenkonflikten“
  • 18. Hauptstadtkongress der DGAI in Berlin "Rechtliche Aspekte bei der Aufklärung in der Anästhesie"
  • 18. Fortbildungstag Medizinrecht (MDK Bayern) „Aufklärung über Risiken von Erythrozytenkontentraten“
  • 3. Kölner Expertengespräch Roland Prozessfinanz „Schadensersatzansprüche bei Schlaganfall. Wann bestehen sie? Wie werden sie durchgesetzt?“

Medizinisch praktische Arbeitserfahrung (Auswahl):

  • Tätigkeit als Rettungssanitäter im Rettungsdienst (länger als 10 Jahre)
  • Stationsdienst in Psychiatrie der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Langenhagen (länger als 10 Jahre)
  • Stationsdienst in der Gynäkologischen Geriatrie des Clementinenkrankenhauses, Hannover
  • Stationsdienst in der Urologie des Siloahkrankenhauses, Hannover
  • OP-Assistenz in der Anästhesiologie der Sophienklinik, Hannover

Zur Kanzlei

Vor über 30 Jahren gegründet, ist das Anwaltsbüro Quirmbach und Partner, Montabaur, inzwischen eine der bundesweit führenden Kanzleien im Bereich der Personenschadensregulierung nach schweren Unfällen und Behandlungsfehlern.
Ein Team von elf Anwälten – darunter erfahrene Anwälte aus dem Bereich Versicherungswesen, unterstützt von den Sekretärinnen, der Bürovorsteherin und dem Kanzlei-Manager, von nicht-juristischen Mitarbeitern und von mehreren Auszubildenden – setzt sich für seine Mandanten ein. Bundesweit vertritt das Anwaltsbüro Quirmbach und Partner ausschließlich die Patienten-/Geschädigten-Seite; es ist spezialisiert auf die Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen bei Personenschäden nach Unfällen und ärztlichen Behandlungsfehlern. Wer unverschuldet die Folgen eines Unfalls oder Arztfehlers trägt, sollte zumindest in finanzieller Hinsicht angemessen entschädigt werden. So unkompliziert und schnell wie möglich und individuell für jeden einzelnen Menschen, der dem Anwaltsbüro sein Mandat anvertraut. Die Mandanten können vom Anwaltsbüro Quirmbach und Partner einen sehr hohen Grad an Spezialisierung auf der rechtsfachlichen Seite erwarten. Ganz besonders wichtig ist diesem ein wirkliches Vertrauensverhältnis zwischen Mandant und Anwalt. Gerade auch auf die menschlichen Aspekte eines jeden Falles, d.h. die psychische Belastung, geht das Team vom Anwaltsbüro besonders ein, und es begleitet seine Mandanten mit Einfühlungsvermögen.

Unsere Empfehlung

Malte Oehlschläger hat sein Interesse an der Medizin schon zu Beginn seiner anwaltlichen Tätigkeit genutzt, um sich auf das Arzthaftungsrecht zu spezialisieren. Seine Begeisterung für dieses Rechtsgebiet drückt sich vor allem in seinem überdurchschnittlichen Engagement für seine Mandanten und seinen hervorragend recherchierten Schriftsätzen aus.
In seiner langjährigen Tätigkeit im Anwaltsbüro Quirmbach und Partner hat er sich eine spezielle Expertise bei der Bearbeitung von Fällen aus den Bereichen Neurologie, Notfallmedizin, innere Medizin und Onkologie angeeignet, die sich auch durch besonderes medizinisches Fachwissen in diesem Bereich widerspiegelt.
Seine ruhige und bedachte Art ist insbesondere bei der Auseinandersetzung im gerichtlichen Verfahren ein unvergleichbarer Vorteil, der seinen Mandanten auch die in diesem Rechtsgebiet so wichtige emotionale Sicherheit bietet, um ein solches Verfahren erfolgreich führen zu können.
Mit Malte Oehlschläger empfehlen wir einen Partner an Ihrer Seite, der sein Interesse zum Schwerpunkt seines Berufes gemacht hat und damit mit höchster Motivation Ihre Interessen vertreten wird.

Anfahrt